Donnerstag, 29. November 2012

Flieger, grüß mir die Sonne!


Hiermit schwören wir, die Ruhrpottromantik Redaktion, dass diese Geschichte stimmt und nicht an den Haaren herbeigezogen ist.

Bevor es 1988 auf dem Luftwaffenstützpunkt in Ramstein zu der Katastrophe kam, gab es auch in Mülheim an der Ruhr eine Flugshow. Diese toppte, wie viele noch wissen, einfach alles. Die kleinen Einsitzer lieferten sich ein wildes Rennen, bei dem sie zwischen  gestreiften Stangen herfliegen mussten. Hier sehen wir die dritt schwierigste Sektion der Kurses, der Tunnel an der Bude. Die Flugzeuge passten wirklich nur ganz knapp durch das Tor aber einige Piloten überboten alles, indem Sie sich beim Durchflug Esspapier oder Klümpchen zuwerfen ließen. Manch einer auch, verbotener Weise, eine Flasche Bier oder was braunes! Alle Versuche des Mülheimer Flughafens dieses Rennen wieder zu beleben scheiterten leider an der Politik der Grünen.

Kommentare:

  1. ich war oft mit der ganzen familie da. wir waren auch bei der "unser flugplatz! unser rennen!"-demo... ich hab die ganze nacht auf der wache verbracht, weil ich mich übel mit grünen gegendemonstranten geprügelt habe. those were the days my friend!

    AntwortenLöschen
  2. Das nennen wir Einsatz! Weiter so! -Die Red.

    AntwortenLöschen