Dienstag, 31. Dezember 2013

Kimme und Korn!


Kurzer Einwurf bevor ihr euch auf den Kartoffelsalat mit Würstchen stürzt und diesen mit "günstigen" Sekt runterspült! Kommt gut rein, ihr Saubande! Wir sehen uns 2014!

Donnerstag, 19. Dezember 2013

Ho Ho Hol mir mal ne' Pulle Bier!



Schon wieder Dezember? Schon wieder Weihnachten? Schon wieder Sachen die man im Keller findet als Geschenke missbrauchen? Schon wieder nachts gedacht, dass die Klobrille oben ist? Tja, so ist es halt, immer wieder das Gleiche aber wir haben natürlich den Vorteil, dass unser persönlicher Weihnachtsmarkt 367 Tage im Jahr auf hat!

Dienstag, 17. Dezember 2013

Geben Sie mir mal was von der groben Dicken!


Wir hatten diese Ecke schon einmal hier auf unsrer kleinen Internetz Seite aber wenn man dann die Gelegenheit hat dieses Etablissement in seiner puren Reinheit, bei untergehender Sonne, fotografieren zu können, dann muss man das auch machen!

Freitag, 13. Dezember 2013

Kalt aber egal!


Hauptsache inne Sonne stehen! Oder im Schatten...Hauptsache überhaupt stehen! Ach, Hauptsache Bude! Ok, Hauptsache wir haben uns! Naaa gut, Hauptsache Schnaps!!! Zufrieden?!


Diese Bude hatten wir schon mal Anfang 2012 abgelichtet aber da waren alle ausgeflogen. So ist es doch schöner!

Mittwoch, 11. Dezember 2013

Wenn ein Mann Pommes Klaus heißt, dann muss es sich um Passion handeln!



Wenn sich so Pommesbuden im Hafengebiet halten, können Sie sich sicher sein, dass man da auch als Normalsterblicher sehr gut essen kann. Ein anderes Indiz sollten die Arbeiter sein, die schon heimlich um 10 Uhr morgens riesige Mahlzeiten zu sich nehmen
"Hoffentlich kriegt die Alte nicht mit, dass ich wieder mal die Butterbrote dem Werks-Elefanten gegeben hab und mir lieber einen Schischlack Teller beim Klausi gönnte."

Sonntag, 8. Dezember 2013

Die letzen Sonnenstrahlen und die ersten Flaschen Glühbier.



Weihnachtsmarkt ist doch was für Touristen. Wer sich in einem Pulk von Spekulatius Fans durch die Gegend schubsen lassen will, bitte! Wir alle wissen doch genau, dass es den Stern von Betlehem auch als Export gibt und den trinken wir dann kochend heiß! Außerdem gibt es auf dem Touristen Weihnachtsmarkt kein Esspapier! So!

Montag, 2. Dezember 2013

Endlich mal wieder eine Mega Bude!



Eigenlob stinkt ja bekanntlich aber hier kann nun den Besitzern wirklich keiner widersprechen, dass sie eine Mega Trinkhalle besitzen. Nun ja, als Frau Bärenreiter dann endgültig der Kragen geplatzt ist und sie ihren Mann, der nur mal eben Zichten holen wollte, aus dem Kiosk geschliffen hat, war sie dann nicht so angetan von seiner mega Fahne, die er sich in nur 45 Minuten angeeignet hatte! "Wenn du dir schon wieder in die Hose geschissen hast Manfred, kannste direkt aufm' Balkon pennen, du alte Sau!"


(Eilige Skizze von Herren Bärenreiter, der voll erwischt wurde)

Schade, dass es keine Geruchsfotos gibt!


Da wollten wir zwei in sich verbissene Oppas fotografieren, die um ihr Revier kämpfen und sind aus Versehen vom Auslöser abgerutscht. Wir entschuldigen uns für diesen Fauxpas. Hier als kleine Entschädigung, das Bild was wir dann im Kasten hatten. Die Emscher von der Kanalbrücke an der Karnaperstraße in Essen Karnap. Kommt nicht mehr vor. Ehrlich.

Donnerstag, 28. November 2013

Am Wochenende gehen wir uns einen brennen!


Und ganz bestimmt keine CD! Also rein in die Nietenhose, die Fransenjuppe drüber und noch flott in die Stiefeletten gesprungen! Den Brennerpass haben wir doch eh immer dabei!

Montag, 25. November 2013

Drachenfutter

Jaja, man(n) plant es nicht, aber es passiert halt. Ein kleines Techtelmechtel mit der Budenbetreiberin um noch ein Pils anschreiben zu lassen, mit den Kumpels wieder in der Kneipe versackt, die Nacht nach dem Stadionbesuch wieder im "Cafe Viereck" auf der Wache verbracht, oder einfach weil man wieder die Lieblingsschuhe angezogen hat (die von der Gattin nur verächtlich "Schumi-Treter" genannt werden). Um die Hausherrin milde zu stimmen, sollte man deshalb immer auf dem Heimweg noch an einem Blumengeschäft halt machen und etwas besorgen, was die erhitzten Gemüter beruhigt... und vllt. sollte man auch mal wieder zum Friseur gehen... obwohl...

Mittwoch, 20. November 2013

Leck mich doch am Barsch!


Freitag gibbet Fisch! Der muss allerdings auch erst gefangen werden und da bietet sich doch der Dusiburger Hafen an! Da kann man mit der Angel etwas rumfuchteln und nach ca. 2 Stunden (oder einem Sechserträger) ohne Fang zum Hafengrill gehen und sich was in den Eimer werfen lassen, Schälchen sind eh grade aus!

Sonntag, 17. November 2013

Auf einen ordentlichen Schuss zum Kanonier!


Beim Kanonier wird noch scharf zurückgeschossen, da muss man schon gut acht geben, dass man nicht von einem 'Oppa' erwischt wird, der grade dabei ist sein letztes Pulver zu verschießen. Aber keine Angst, wird ja nix so heiß gegessen wie es gekocht wird. Von uns gibt es jedenfalls drei Daumen nach oben!

Donnerstag, 14. November 2013

Nix da! Feierabend, den Rest machen wa' Montach!



"So, den Eimer mach ich noch voll und dann is' Schicht im Schacht!"

Falls sich Leute von Außerhalb wundern sollten, warum die Mayo im Pott immer etwas besser schmeckt als anderswo im Lande, hier ist die Lösung.

Abteilung geile Karren


Mit einem Opel Rekord fährt man nicht einfach von der Maloche nach Hause, man gleitet förmlich! Gut, es könnte natürlich auch dran liegen, dass die Lackdämpfe von auffer' Arbeit ihr Übriges dazu tun aber dat solln' die uns erstma' beweisen! Am besten man fährt ganz langsam an den Kumpels, die anner' Bude stehen, vorbei, dreht die Scheibe runter und bölkt "Gucken kannse', anfassen is' nich'!!" Dann rotzt man einen Klumpen Lakritz auf den Boden! Ja, Vorbereitung ist halt alles aber wer viel büffelt darf auch mal stampfen!

Mittwoch, 13. November 2013

Den Tannenbaum haben wa, Arsch lecken!



"Und wenn du wieder mit deinem Lametta Mist ankommst, Rita, dann kannste dat ma' schön alleine machen! Reicht ja schon, dass ich dat Dingen im Park fällen musste und nun lass mich in Ruhe, ich muss noch Rollmöpse binden!"

Ist es nicht schön, wenn man für die Weihnachtszeit schon alles erledigt hat? Jetzt muss Dieter nur noch hoffen, dass es vor dem 24. noch ein gutes Angebot bei Lidl gibt, sonst braucht er gar nicht erst nach Hause zu kommen!

Dienstag, 12. November 2013

Endlich Dienstag!


Endlich ist das Wochenende vorbei und man hat wieder seine Ruhe von all den Feierwütigen! Endlich in Ruhe eine Klimpertasche packen lassen und Arschlecken! Feierabend! Einpacken! Finito! Alles muss man selber machen! Ach ja, aufregen wollten wir uns ja auch nicht mehr so dolle...

Donnerstag, 7. November 2013

Duisburg im Herbst


Ja, verabschieden wir uns langsam vom illusteren Bier trinken am Stromkasten und gehen über zum  bedachten Schnaps trinken im Sprühregen. Naja, irgendwas ist ja immer aber zumindest kann man bald an der Bude zugucken, wie der "Wirt" Schnee fegen muss und ihm mit den Jungs gute Tipps dabei geben!

Dienstag, 5. November 2013

Enttäuschungen gibt es überall, im Pott am laufenden Band!


"Ja wieeee?! Machen die erst um 10 Uhr auf?!" Dann war eine Art schluchzendes Geräusch samt unterdrückten Tränen zu hören und es wurde mit zitternder Stimme fortgefahren : "Naja, dann bleib ich halt hier und w w www warte."

Manchmal ist es einfach verflixt, da machste' nix!

Donnerstag, 31. Oktober 2013

Von finsteren Buden Geschichten...



Ist nicht nur immer alles Zuckerwatte, was mit Buden zu tun hat. Hier links im Bild ist eine Bude in Essen Katernberg zu sehen. Diese war in den 1950ern eine Metzgerei (rechts im Bild zu sehen). "Ja und?! Komm ma' zur Sache!" werden sich jetzt viele denken, ja, es war nicht irgendeine Metzgerei, es war die Metzgerei der Familie Bartsch.
Einige werden den Namen Jürgen Bartsch sofort mit der dazugehörigen Geschichte verbinden, andere kennen ihn vielleicht gar nicht und denen empfehlen wir diese kleine Dokumentation, denn auch dieses ist Ruhrpott Geschichte, wenn auch sehr finstere.

(Hier geht es zur Dokumentation)

Dienstag, 29. Oktober 2013

Mach ma' hier nicht so nen' Heck Meck!


"...und mach mir lieber nochmal zackig ein Pils, du alte Sau!" Das hätte Rainer nicht so salopp sagen sollen, da hatte er schon die Holzkelle über seinen Dassel gezogen bekommen! "AUATSCH!!!" tönte es dann aus Richtung kaltem Fußboden. Tja Rainer, selber Schuld, wenn du so einen Heck Meck veranstaltest!

Freitag, 25. Oktober 2013

Dat is' ja allet krumm und schief hier!



 "So sieht dat aus von oben?! Wo issn hier die Bude?! Nee, ich geh wieder runner! Alte Scheiße!"

Dienstag, 22. Oktober 2013

Hochsicherheits-Trinksporthalle in Duisburg


Das nasse Gold einer Trinkhalle muss grade in heutigen Zeiten gut gesichert sein. Für eine Pulle Bier wurde schon die ein oder andere Bude, mit Räuberpistole in der Jackentasche, überfallen. Oft kann so ein Täter mit einfachen Feststellungen wie "Komm schon Klaus, ich erkenne dein Klostein Gesicht selbst unter dieser ollen Strumpfhose überm' Kopp" zur Aufgabe bewegt werden aber sicher ist sicher und so ist diese Bude in Duisburg quasi das Fort Knox unter den Buden geworden!

Montag, 21. Oktober 2013

Schalke, Kiosk, Feierabend!


Ernsthaft, muss man hier noch viele Worte drüber verlieren?! So viel sei nur gesagt, wenn man hier mit Hose reinkommt muss man definitiv mit blöden Blicken von Seiten der Alteingesessenen her rechnen!

Sonntag, 20. Oktober 2013

Ende Oktober kriegen wir schon etwas Heissmangel...



Wäschereien, der einzige Ort wo noch mehr geraucht und gesoffen wird als in Kneipen. Meine Damen, finden sie es nicht auch etwas merkwürdig, dass die Waschmaschine im trauten Heim schon seit Monaten "kaputt" ist und der Alte sich immer sehr motiviert anbietet mit dem Wäschesack in den Waschsalon zu gehen?! Tja, was meinen sie wohl was da los ist oder glauben sie etwa wirklich, dass es jetzt ein Waschpulver mit Ernte 23 Geruch gibt?!

Freitag, 18. Oktober 2013

Apostrophen Alarm in Esse'n-Steele



Wir wissen nicht genau warum das Brau-Stüb'l geschlossen hat aber dass der Pott halt nicht Bayern ist, sei hiermit bewiesen.

Donnerstag, 17. Oktober 2013

Zehn, zwanzig, dreißig...geil, einmal geht noch!



Da denkt man, dass man all seine Patte für ne' Pommek rot-weiß und einen Dackel im Sarg hingelegt hat und dann das: 30Cent inner Tasch! Ab in die Spielhalle und probieren das Essensgeld wieder reinzuholen! Die Alte wird bestimmt auch strahlen, wenn sie sieht, dass man mit 3,90€ gegangen ist und mit 4€ wiederkommt!

Dienstag, 15. Oktober 2013

Manchmal kommen sie wieder Part 274


Manchmal müssen auch wir uns etwas wiederholen, wie mit diesem Post aber nicht immer sind diese Wiederholungen schlimm. Letztens erst, da wurden auf SUPAR RTL die witzigsten Heimvideos wiederholt und man konnte da den Heinz sehen! Heinz wollte einen 'Jochhurt' essen und dabei ist ihm ein Topf mit heißem Gulasch auf den Kopp' gefallen..aua aua aua, aber nicht genug damit, dann ist er hochgeschreckt und mit seinen Fingern in den Deckenventilator geraten. "Hahaha" hat die Omma gemacht. Tja, so ist das mit Wiederholungen.

Montag, 14. Oktober 2013

Safari in Gelsenkirchen


Man kann von diesem Hochsitz aus gar sehr gut auf das Weideland der Budengänger blicken und der Eimer unter der Sitzgelegenheit lässt Raum zum spekulieren, ob dieser mit Ködern gefüllt ist oder vielleicht doch nur da steht, damit man noch länger an diesem Ort verweilen kann, wenn Sie verstehen.

Freitag, 11. Oktober 2013

Stahl und Eisen gehören zu Duisburg, wie Pils und Korn zur Leber gehören!


Und warum nicht zusammenfügen, was zusammengehört!? Richtig, da spricht gar nix gegen! Geht ihr mal ruhig in eure Discen oder Discii oder wie dat heißt! Wir bleiben hier und trinken ein Getränk zu den immergleichen Geschichten von damals!

Donnerstag, 10. Oktober 2013

Die wirklichen Fußballstadien im Pott




Stellvertretend für alle anderen "wirklichen" Fußballstadien im Pott, zeigen wir dieses Bild. Welche Stars wohl hier schon in ihrer Kindheit gebolzt haben, wir wissen es nicht. Wahrscheinlich keiner. Wahrscheinlich wird hier nicht mal gebolzt. Wahrscheinlich trifft man sich hier nur, um Kistenweise Traugott Simon zu kippen und alte zerschredderte Unterhosen zu rauchen. Aber schön wäre es schon, oder?!

Dienstag, 8. Oktober 2013

Du bleibst ma' hier sitzen, die Tante holt sich eben ihre Medizin


So ist das hier halt. Supermarkt, Seelsorge, Wettbude, Datingagentur, Schlaraffenland aber halt auch mal Arztpraxis. Verschreibungspflichtig ist hier nix außer man ist 8 und will Kippen holen, dann muss das offizielle Papier der Eltern haben, was aus einem Post-it Zettel besteht, auf dem ganz schnell und krakelig " Das Kind hat die Kippen zu kriegen. Gez. Siggi Katlewski " geschrieben wurde.

Der "Doktor" weiß nebenbei immer noch was am Besten für seine Patienten ist und nur ein Narr würde nicht auf seinen Rat hören!

"Ich würde ihnen zu einer Lakritz Kur zu 1,20€ raten und zu einer schönen Flasche Bier!"

"Sehr gerne Herr Doktor aber könnte ich nicht Mausespeck haben, statt der Lakritze?"

"Nein, tut mir Leid, ich bin der Arzt, ich kenne meine Pappenheimer und nun hinfort! Der Nächste bitte!"

Sonntag, 6. Oktober 2013

Es ist Montag und unser Gemütszustand ist gar vorzüglich.


-Guten Morgen Siggi, wie geht et?

-Guten Morgen Herr Roggenbach, es geht uns gar vorzüglich an diesem Montagmorgen, darf ich ihnen einen Kaffee in ihr Gefäß eingießen?

- Du redest immer so doof Siggi. Behalt ma' deinen Kaffee und gib mir ein schönet Hansa, das klopp ich auf Ex weg!

- Wie belieben, Herr Roggenbach. Ich ziehe es dennoch in Erwägung Sie darauf aufmerksam zu machen, dass um diese Uhrzeit der Verzehr eines solchen Getränkes sich negativ...

- Ja ja Siggi, arbeite du mal weiter an deiner Robotersprache und gib mir mein Pils!

- Zu ihrem Dienste, Herr Roggenbach. Zu ihrem Dienste.




Eine Studie, die 100 Buden befragt hat, hat ergeben, dass Akademiker es in dieser Branche schwerer haben als in anderen Berufen. Schauen Sie nicht weg, ermutigen Sie Akademiker zum Fluchen und Schimpfen. Geschwollenes Reden ist heilbar!

Donnerstag, 3. Oktober 2013

Da kriegt der Lehrer direkt Schaum!


Nur ein paar wenige, die alle Prüfungen an Buden erfolgreich bewältigt haben und völligst mit dem Kneipenhabitus per du sind, schaffen es auf die Bierakademie in Bochum Westenfeld und dann geht es auch schon ans Eingemachte! Biersorten am Geschmack erkennen, während man eine Roth Händle nach der anderen rauchen muss, ewige Diskussionsrunden über Export Bier, so lange wie es geht einhalten, bevor man zum ersten mal auf Toilette muss, sich 110% ig mit allen Variationen a la "U-Boot" und Co. auskennen und natürlich Lieder lallen, die die Birne zu einem blau roten Medizinball anschwellen lassen. Wer alle Hürden meistert, der kann sich auf sein Bierdiplom freuen, mit dem man von seinen Kumpels am Kiosk wahrscheinlich auch noch mit einer Schaumkrone gekrönt wird.

Dienstag, 1. Oktober 2013

Ich fühle mich richtig erfrischt!


-Zu Erfrischungen zählen im Pott u.a. folgende Dinge:

-Kümmerling

-Doppelkorn, Frühstückskorn, etc.

-Esspapier.

-Rollmöpse .

-Mayonnaise.

-Bier welches in eine Zeitung gewickelt ist.

-Süßigkeiten an denen Kippengestank haftet.

-Kaffeebecher 2Go (Togo) mit anderem Inhalt (Siehe Punkt 2)

-Klebebildchen von Lothar Matthäus.

-Klebebildchen von Til Schweiger, nackt und mit süßen Tierbabys auf dem Arm (bis dato unverkauft) .

-Colaflaschen mit dem Namen Manfred, Klaus-Dieter, Jupp oder Gabi drauf. Gerne auch kombiniert.

-Ernte 23, Roth Händle ohne und Reval.


Die Liste wird zu einem späteren Zeitpunkt fortgeführt!


Montag, 30. September 2013

Nicht nur gucken, kaufen!


Eine Bude anner' Ecke zu platzieren ist natürlich strategisch ganz weit vorne. Jeder der um diese Ecke seines Weges gehen muss, wird automatisch dazu angehalten einen Blick auf die liebevoll gestaltete Auslage zu werfen und alle die nicht gucken, können gegen einen kleinen Obolus, von einem Gorilla an Türsteher, dazu aufgemuntert werden 3 Liter Schnaps und das Fix und Foxi Magazin zu erwerben. Ganz einfach und (eventuell) schmerzlos!

Sonntag, 29. September 2013

Mut zur Lücke in Wattenscheid!


Zack, da knallen wir eine Bude zwischen, keine Frage! Und das Beste ist, dass links und rechts zu den Häusern ein kleiner Durchbruch gedengelt wurde, so dass der Verkauf fast im 360° Radius stattfinden kann!
Löblich!!!

Donnerstag, 26. September 2013

Die Macht sei mit euch (und in eurem Kaffee mit Schuss).


Über die bekannte Wurfbude haben wir ja schon einschlägig berichtet aber, dass diese mal die Filmkulisse für die dunklen Schächte des Todessterns war , wussten bestimmt nicht alle von euch! Tja, da könnt ihr mal sehen!

Mittwoch, 25. September 2013

Schmal aber lang!


Ist ein Attribut, welches insbesondere viele unsere männlichen Leser für sich beanspruchen aber in diesem Falle geht es ausschließlich um die Architektur dieses Prachtstücks. Und weil in diesem Post noch zu wenig schlechte Anspielungen waren, sagen wir jetzt noch ganz laut FLUTSCHFINGER und BRAUNER BÄR!

Bierflaschen Post aus Castrop Rauxel


Moment, werden sich jetzt viele hier denken, das ist doch gar nicht Castrop, das ist doch Essen?! Richtig, das hier ist das Südviertel in Essen aber diese Bude hat ein kompliziertes System aus vielen 'Rohren' verwand um Bier zwischen dieser und der Tochter Bude hin und her schicken zu können. Das einzige Problem ist, dass die Sinnfrage noch nicht ganz geklärt ist aber der Aha Effekt ist definitiv auf ihrer Seite!

Montag, 23. September 2013

Langsam geht et los!


Und zwar mit der dunklen Jahreszeit. Dann steht man um 18 Uhr auf und es ist dunkel! Eine unglaubliche Sauerei ist das aber zum Glück sind die Buden ja fast alle beleuchtet, wäre ja auch schlimm, wenn nich'!

Mittwoch, 18. September 2013

Hinterhof Hunde. Freundliche Unterstützer von Herzattacken seit Gedenken!


Wer kennt es nicht, man läuft neben einen Zaun her und wird aus seinen Gedanken von einem widerwilligen "Üff Üff Üff" gerissen. Wenn man dann den Übeltäter sieht, kann man meistens noch die Schadenfreude in dessen Gesicht erkennen, als ob er es wirklich mit Absicht getan hat, um einen zu Tode zu erschrecken!
Noch schlimmer ist es aber, wenn es kein Oppa sondern wirklich ein Wachhund ist, die bölken noch ein Stück lauter!

Montag, 16. September 2013

Im Notfall direkt durch die Wand.


Wenn hier mal was nicht im Bestand sein sollte, springt das Garagentor auf und mit einer Zündapp wird woanders das besorgt, was man selber nicht in Petto hatte. Da aber meistens nur Kippen, Bier und der Kicker verlangt werden, hat dat' Mopped schon wat' Flugrost angesetzt.

Sonntag, 15. September 2013

Et wird Herbst, dat sieht man an die Adventskalendern beim Aldi


Langsam kommt er, der Gevatter Herbst aber was uns das egal ist, kann man gar nicht in Worten wiedergeben. Viel wichtiger ist die Frage, ob es an der hiesigen Bude vielleicht doch heimlich Glühwein geben wird und ob es auffällt, wenn man diesen aus einer dampfenden Colaflasche trinken wird!

Mittwoch, 11. September 2013

Erziehung schon am Schalter!


-Einmal Klümpchen, Esspapier, Wassereis und den Kicker für Papa bitte.

-In die Zeitschrift wie immer eine Flasche Bier einrollen, mein Kind?

-Aber sicher! Und noch eine HB!

-Dann zeig mal deinen vom Papa geschriebenen Zettel, der Kindern schon seit Gedenken ermöglicht an Buden Alkohol und Kippen zu erwerben.

- Hier.

-Ja, der sieht echt aus. Sag Papa nur bitte, dass er beim Onkel Alois noch einen Deckel für 12 Kümmerling offen hat. Weiß er bestimmt nicht mehr (die alte Pottsau *geflüstert*).

- Auf wiedersehen Onkel Alois.

- Ja ja, komm hau ab. (*abermals geflüstert aber extra laut*)

Mittwoch, 4. September 2013

Langsam könnte der aber ma' kommen. Kerr, ich wette, dat der wieder blau is!


"Der sollte doch nur die Freizeit Revue holen und dann dat! Bestimmt wieder in der Kneipe, die alte Sau! Darf der doch gar nich'! Ich geh jetzt dahin und zieh ihn anne Ohren nach Hause!!!"

Tja, da ist Erwin wohl versackt! Uns war sofort klar, dass dieses Kasalla gibt!

Dienstag, 3. September 2013

Himmel,Arsch und Zwirn! Erwin, die machen gleich zu!


Und so kam es, dass Samstagabend doch noch mal die Buchse angezogen werden musste, um zur Bude zu schlürfen und eine Freizeit Revue für den Drachen die Frau zu kaufen. Gut, zumindest hatte man nochmal die Chance fix einen Kurzen zu kippen! Machste' nix!

Dienstag, 27. August 2013

Halt die Stellung Werner, ich muss nur ma' wat wechbringen!


Etwas verschwommen das Bild aber so wurden wir wohl auch wahrgenommen. Kneipen und Rentner gehen Hand in Huf, das war schon immer so und so wird es hoffentlich auch immer bleiben. Aus sicherer Quelle wissen wir, dass es unter einem anderen Besitzer dieser Kneipe, einen "Hartz 4 Abend" gab. Dieses bedeutete, dass Donnerstags Abends Mariacron Cola nur einen Euro gekostet hat. Ja, die Leute sind mit abgezählten Euromünzen da erschienen. Aber damit haben unsere Rentner hier nix zu tun.