Freitag, 21. Dezember 2012

Zum Feste nur die Reste und Glück auf beim Rutschen!



Um es vorweg zu sagen, ja, das Bild ist bearbeitet. Der Arbeiter ist nicht echt. Um diese Uhrzeit findet man keine Arbeiter mehr draußen, dieses wissen wir. Wir sind aber gerne unrealistisch! Frohe Fest, bis nächster Jahr, tschüss.

Mittwoch, 19. Dezember 2012

Freitag, 14. Dezember 2012

Urbane Oasen


Manchmal ist man einfach nur froh,wenn man bei so einem kack Wetter eine Oase des Genusses findet.
Jetzt muss man nur noch die blauen (manchmal auch gelben) Finger aus den Taschen der kalten Replay Jeans kriegen und dann im groben Anorak nach Klimpergeld für ein Getränk suchen. Vielleicht hat man ja sogar noch etwas mehr im Brustbeutel,dann kann man sich auch einen Weizenjungen oder gar einen Kümmerling kaufen! Damit es Zuhause keinen Ärger gibt, sollte man jedoch vielleicht noch etwas Schnee kauen!

Mittwoch, 12. Dezember 2012

Kunst in ihrer höhsten Form!


Dieses Stillleben wollte ein Kunstsammler aus Antwerpen sich genau so wie es da steht in eine Galerie verfrachten lassen aber der Besitzer der Zündapp hat ihm nur ordentlich eine gepfeffert und "Komm,hau ab!" gesagt. Alles geht ja nun mal nicht! Diese Heinis!

(Die Zündapp ist übrigens nicht im Appstore verfügbar.)

Montag, 10. Dezember 2012

Bierwacht, Oberhausen

Um sicherzustellen, das in den Kneipen des Ruhrpotts auch genug Alkohol ausgeschenkt und auch getrunken wird, hat man in Oberhausen die "Bierwacht" gegründet. Ehemalige Weltkriegsveteranen kontrollieren seit 1962 gewissenhaft und unter Einsatz ihrer Gesundheit den Bier-Verzehr im Revier. Nur beim zuschauen bleibt es natürlich nicht, denn auch die Qualität des Gerstensaftes will kontrolliert werden. Wir sagen an dieser Stelle einfach mal "Danke!" für diesen selbstlosen Dienst an der Menschheit.

Edel-Tuning in Essen-Borbeck

Tuning steht im Ruhrpott immer hoch im Kurs. Und zur gestern beendeten Essener-Motorshow liefern wir dieses Prachtstück nach.

Freitag, 7. Dezember 2012

Gutes von gestern zum doppelten Preis!


Diese Bude in Mülheim an der Ruhr haben wir zwar schon mal gehabt aber da waren alle ausgeflogen und einige Buden verdienen ein Comback! Ja, manche Blumen scheinen nur im Winter zu blühen und ja, man kann sich alles schönreden!

Donnerstag, 6. Dezember 2012

Und das so kurz vor Weihnachten!



Eine obskure Bande von vertriebenen Zecheprellern treibt anscheinend ihr Unwesen an den Trinkhallen in Mülheim an der Ruhr und die Besitzer haben Angst,dass sie die nächsten Opfer werden könnten. Alles fing an als das Posthörnchen völlig voll uriniert vorgefunden wurde und man sich keinen Reim drauf machen konnte. Schnell stellte sich raus,dass die Täter wohl Stadtbekannte Kneipen/Kioskgänger sein mussten,die einmal zuviel ihren Deckel nicht bezahlt haben und das "Privileg" besitzen, dass sie nahezu überall Hausverbot kassierten. Hier auf dem Bild sieht man einen Kiosk in Mülheim, frisch nach einer dreisten Pinkelattacke. Es wird stark vermutet,dass es sich um vier Personen handeln muss. Die ansässige Band "Die Lokalmatadore" wollte sich jedoch nicht dazu äußern.

Dienstag, 4. Dezember 2012

Camouflage Bude in Duisburg


Nun wollen wir mal wieder unsere Aufmerksamkeit auf eine Sonderheit des Pottes lenken.
Die Camouflage Bude in Duisburg wird von vielen schnell übersehen aber das ist in der Tat das Ziel der Sache. Das Besitzer Pärchen hat komplett drauf gesetzt, dass der Untergrund der Pils und Kippen Kennern ihre Bude belagern wird, wenn die ganzen "Normalo Affen", die sich Brohler oder vielleicht sogar ein Pfefferminz kaufen wollen, gar nicht erst die Bude sehen! Ja, man braucht diesen gewissen Radar Blick wenn man hier nicht vorbei laufen will und abermals ja, die Idee funktioniert! Falls Sie sich nun eine Tarnhose mit diesem Muster kaufen möchten, dann sollten Sie im Fachhandel nach Paderborner Ernte23 Tarn fragen. Von uns gibt es dafür alle 3 Daumen nach oben!

Montag, 3. Dezember 2012

Es ist Montag und alles was wir bekommen haben ist dieser scheiß Post


Tja, so ist es lieber Leser manchmal ist es Montag und man guckt. Wenn Ihnen dieses zu wenig erscheinen sollte,dann interpretieren Sie doch einfach mal dieses Bild. Vielleicht hat dieses Bild ja was mit dem Mauerfall oder dem 2. Weltkrieg zu tun, so wie ungefähr jedes Bild oder Buch, was man in der Schule besprochen hat. Vielleicht guckt dieser Mann ja auch in Richtung Dienstag und ist entsetzt, was er da bei Ruhrpottromantik sehen muss. Oder hat dieser Mann gar den Buchdruck erneut erfunden und besitzt nun ein immenses Wissen welches er nicht teilen mag?! Entscheiden Sie selbst aber seien Sie gewarnt, Montags ist vieles nicht so wie es zu scheinen vermag.