Donnerstag, 29. März 2012

Mysterium Ruhrgebiet



Kein Mensch weiß wer diese Automaten befüllt oder wie lange sich deren Inhalt schon in diesen Zeitkapseln befindet.Ganz selten hört man von Kindern,die wirklich ihr Geld in diese Apparaturen gesteckt haben,in der Hoffnung als Gegenleistung steinzeitliche Gebratene Mandeln zu erhalten und dann nie wieder aufgetaucht sind. Moderne Märchen oder doch Dinge, die zwischen Himmel und Hölle und dem Ruhrgebiet passieren.

Mittwoch, 28. März 2012

Schalker Willi, Bottrop

Hier gehen die meisten schon blau (und weiss) rein, und es geht garantiert auch jeder blau raus. Um zu verhindern dat sich BVBler hierher verirren, steht Tag und Nacht eine pflichtbewusste Renterin auf der Wacht.

Am Ende des Regenbogens und doch keinen Pott Gold





So muss es sich anfühlen,wenn man nach einer langen Jagd nach dem Ende des Regenbogens doch nur wieder auf einen Kobold trifft. Zumindest ist er motorisiert und hat auch einen Pott...Einen Pott Scheiße im Anhänger und es ist alles nur für dich!

Montag, 26. März 2012

Zeit bleibt stehen, Essen-Borbeck

Der weltbekannte Zeitkapsel-Garagenhof in Essen-Borbeck. Hier wurde wirklich alles so konserviert wie 1982. Fahrzeuge die nach 1989 produziert wurden, dürfen hier garnicht erst abgestellt werden.

Sonntag, 25. März 2012

Turbulentes Nachtleben in Essen Borbeck.



Noch wenige Augenblicke bevor der Kameraauslöser seine Arbeit verrichtet hat,ist genau an diesem Kiosk eine riesige Menschenweintraube vorbei gezogen. Was uns bleibt ist dieses schöne Stillleben.

Freitag, 23. März 2012

leben und leben lassen in Borbeck

Mehr Ruhrpott-Romantik kann man fast gar nicht auf ein einzelnes Bild bekommen!

Kiosk Göken in Essen Altendorf. Ein Original!




Eine wahre Institution ist der kleine Kiosk der Familie Göken in Essen Altendorf. Bekannt für seine liebliche Dekoration, ist nun leider davon nicht mehr so viel übrig geblieben,wie es einmal war. Durch die Stadtteilneuplanung in Altendorf,werden schon voraussichtlich im Mai für immer die Pforten an diesem Standort geschlossen. Es wird also höchste Zeit noch ein mal in diesem Etablissement eine letzte Tüte Esspapier zu holen oder gemütlich ein Kaltgetränk im stehen zu essen. Chapó!

Donnerstag, 22. März 2012

Raketen-Testgelände, Essen-Borbeck

Lang lang ist´s her, dass in Essen-Borbeck Raketen für die NASA getestet wurden. Einige Überbleibsel sind aber immer noch davon zu sehen. Heute wird das Geld lieber in Fussballstadien investiert als in zukunftsweisende Technologien...naja, die Zeiten ändern sich halt.

Dienstag, 20. März 2012

"Klimpertäschchen" in Oberhausen-Osterfeld

Jeder echte Ruhrpottromantiker hat sich bestimmt schon mal ein sogenanntes Klimpertäschchen an einer Bude packen lassen. Ob Stern Pils, Hansa, Landfürst usw. Richtig gut schmeckt so ein Buden-Pils erst, wenn es in der dafür vorgesehenen Tragevorrichtung (es muss unbedingt eine eine Plastiktüte sein) heimwärts geschafft wurde um dort im Kreise von Freunden, Kumpels oder oftmals auch alleine verköstigt zu werden.

Mittwoch, 14. März 2012

Geplatzte Träume auf Supermarkt Parkplätzen...



Welches Kind des Ruhrgebietes kennt diese Situation nicht von Früher: Man erblickt die Plakate von tosenden Monster Trucks, die auf brachialer Art und Weise Autos zu Püree fahren und die Double Dip Brause läuft einem sprichwörtlich aus dem Munde.Man bettelt stundenlang um Papa zu überreden, auf einen Sonntag das Haus zu verlassen und wenn man ankommt erblickt man schlecht bemalte Acker Fuhrwerke aus der Zeit von Vorgestern, die über lieblos dahin geworfene Kartoffelsäcke fahren.Beim Umblicken wird auch schnell klar,dass da auch gar kein richtiges Publikum ist, sondern nur die üblichen Leute,die Sonntags an dem Stromkasten in der Nähe dieses Parkplatzes ihr Stell dich ein treffen. auch das ist das Ruhrgebiet.

Dienstag, 13. März 2012

Brenzliche Situation in Oberhausen.



Wir wollten nur kurz einen weiteren Eintrag für den Blog schießen als wir plötzlich fast selber abgeschossen wurden. Auf dem Bild kann man den Grundstücksbesitzer noch sehen,wie er sein Jagdgewehr schon fast am Anschlag hat. Mit quietschenden Reifen und einem gewagten Zick-Zack Manöver konnten wir uns vor der Salz Munition retten. Ich erlitt dabei einen Streifschuss,was aber nicht sehr schlimm war, den so hatte ich genug Salz in der Wunde an meinem Arm, um mein Frühstücksei genießen zu können. Ja, jede Situation birgt auch was gutes....

Montag, 12. März 2012

Tribute to Pink Floyd.



Jeden Tag um Punkt 9:40Uhr wir an diesem Kiosk in Oberhausen eine in der Form einzigartige Pink Floyd - The Wall Performance abgeliefert. Ein wahrer Hingucker.

Samstag, 10. März 2012

Ride The Wind Of Change



Mittlerweile leider eher selten,dass man Vehikel wie Simson,Kreidler,Hercules und Co. in freier Wildbahn sieht. Wir alle wissen,dass nur alleine diese Fahrzeuge die Wirtschaft dahin gebracht haben,wo wir heute sind...

Freitag, 9. März 2012

Impression aus der Stadt der Herzen



So sieht es aus liebe Politiker! Dieser Mann hätte einen Zapfenstreich im Schloss Bellevue verdient und nicht irgend so ein dahergelaufener Schmierenkomödiant, der anscheinend in einer anderen Welt lebt.



(Wenn es diesen Blog noch in 50 Jahren geben sollte,dann möchte ich anmerken,dass die angeschnittene Person,die ich meinte,Christian Wulff ist.Falls es in 50 Jahren sowas wie das Internet nicht mehr geben sollte,dann sehen Sie dieses Schreiben als Belanglos an.)

Donnerstag, 8. März 2012

Wachposten, Oberhausen

Jeder kennt, jeder liebt sie und ohne sie wäre unser Ruhrgebiet ein etwas unsichererer Ort. Zu unserer aller Sicherheit stehen tagtäglich tausende von Rentnern auf ihren Wachposten und sorgen damit für Sicherheit in unseren Strassen.

Mittwoch, 7. März 2012

Ritter Pils u. Brohler, Mülheim a.d.Ruhr

Wir schreiben das Jahr 2012, im ganzen Ruhrgebiet werden die Buden und Trinkhallen saniert, renoviert und überarbeitet. Im ganzen Ruhrgebiet? Nein! In Mülheim an der Ruhr, hat es sich ein eifriger Buden-Betreiber zum Ziel gesetzt seine Verkaufshalle so zu konservieren, dass sie immer noch genauso aussieht wie im Jahre 1988. Leider hat er vergessen seit dem auch mal die Ware in dem kleinen Kaugummi-Automaten zu wechseln und frisch aufzufüllen... naja, alles hat halt seinen Preis.

Hut ab!



An dieser Bude ist es unmöglich etwas zu bestellen,wenn die eigene Körpergröße bei über 1,20Meter liegt. Der Besitzer ist allerdings 2,30m ,was den Verkauf so nur unter einer gewissen Selbstgeißelung zulässt. Respekt an dieser Stelle.

Dienstag, 6. März 2012

Zum schrägen Eck, Mülheim a.d.Ruhr

Kneipe, Stromkasten und Fussball. Alles auf einem Bild vereint. Mehr Ruhrpott-Romantik hätte man nur noch mit ein Paar Rentnern aufs Bild bekommen. Das Versprechen des Wirtes "Hier kommt jeder nur noch schräg raus!" darf man ruhig wörtlich nehmen. Das Schild neben dem Eingang mit der großen "30" steht für das Mindestalter der Gäste, denn mit jugendlichen Amateur-Trinkern will man hier nichts zu tun haben.

schönes Mülheim a.d. Ruhr

Einfach mal ein schöner Blickfang in Mülheim a.d. Ruhr.