Freitag, 30. November 2012

Läuft doch alles Tip Top!


Auch in dieser angeblich hektischen Weihnachtszeit lassen wir uns nicht die Ruhe nehmen und antworten auf die fast schon obligatorische Frage von unseren Nachbarn ,Freunden ,Arbeitskollegen und Verwandten, ob wir denn auch so im Stress seien, mit einem lapidaren " Nee, bei mir iss allet Tip Top!"  Und bei Pils und Kippe lachen wir sie mit unseren Karamel Zähnen aus!

Donnerstag, 29. November 2012

Flieger, grüß mir die Sonne!


Hiermit schwören wir, die Ruhrpottromantik Redaktion, dass diese Geschichte stimmt und nicht an den Haaren herbeigezogen ist.

Bevor es 1988 auf dem Luftwaffenstützpunkt in Ramstein zu der Katastrophe kam, gab es auch in Mülheim an der Ruhr eine Flugshow. Diese toppte, wie viele noch wissen, einfach alles. Die kleinen Einsitzer lieferten sich ein wildes Rennen, bei dem sie zwischen  gestreiften Stangen herfliegen mussten. Hier sehen wir die dritt schwierigste Sektion der Kurses, der Tunnel an der Bude. Die Flugzeuge passten wirklich nur ganz knapp durch das Tor aber einige Piloten überboten alles, indem Sie sich beim Durchflug Esspapier oder Klümpchen zuwerfen ließen. Manch einer auch, verbotener Weise, eine Flasche Bier oder was braunes! Alle Versuche des Mülheimer Flughafens dieses Rennen wieder zu beleben scheiterten leider an der Politik der Grünen.

Dienstag, 27. November 2012

Wie eine raue See aber mit Getränken.



Wenn man die härte einer Bude mit einem Bild einfangen kann, dann haben wir dieses hiermit geschafft. Alle Matrosen sind anscheinend unter Deck und am Steuerrad sitzt nur noch der Kapitän, der bestimmt RTL 3 guckt. Und einen Mengenrabatt für Landfürst hat ja auch nicht jeder!

Montag, 26. November 2012

Wir halten den Kiosk in E(h)ren



"Bitte ein Getränk."

"Irgendeins?"

"Ein Getränk...Sie wissen schon!"

"Ach so, aufmachen?"

"Ja bitte und füllen Sie es in diese Pumuckl Tasse, ich möchte nicht,dass die Nachbarn dummes Zeug denken."

"Auch das mein Herr."

"Und als Gag packen Sie mir noch etwas Jagdbitter in eine Bild Zeitung."

"Gerne. Wie immer die große Karaffe?"

"Hören Sie,das kaufe ich jetzt so zum ersten mal!"

"Entschuldigung,natürlich. Die große Flasche?"

"Ja, die große...Danke. Tschüß"



Donnerstag, 22. November 2012

Was bringt uns die Zukunft?, Mülheim a.d.Ruhr

Da wir alle gerne wüssten, was uns das Wochenende so bringt, befragen wir doch einfach den Mülheimer-Wahrsage-Oppa. Dieser mann ist bereits zu lebzeiten eine Legende. Wo andere in schnöde Glaskugeln schauen, um uns irgendeinen Blödsinn zu verkaufen, blickt dieser man unerschütterlich in ganze Glascontaineruniversen. "Und Oppa? Wat bringt mir dat Wochenende?" -"Na Scheisse! wat denn sonz?" ...hätte man sich auch denken können. (Nicht vergessen ihm zusammen mit der Frage 50 Mark (!!!) zu überreichen, sonst wird er ungehalten.)

Flotter 3er


Damit in Essen Dellwig auch Leute die Bude noch finden,die schon dreifach Sehen, wurde dieses Gebilde ein die Welt gesetzt. Nun ja,wenn die unglückliche Person über den Zaun ganz links fallen und dabei das Leben lassen sollte,dann ist sie ja direkt im Paradies...wenn auch im Döner Paradies!

Mittwoch, 21. November 2012

Die letzte Bastion der Freude!


In Bottrop Welheim können sich die Leute noch glücklich schätzen,da gibt es nämlich ein ganzes Eckdenkmal der Freude! Wo viele Leute Bettelbriefe an ihre Stadtverwaltung schreiben müssen, nur um doch in ihrem Anliegen abgelehnt zu werden, das haben die Welheimer einfach so da stehen! Einer der letzten glücklichen Orte auf dieser unseren Welt!

Montag, 19. November 2012

Wir können es beweisen! Fast!


Montag ist die halbe Miete, zwar nicht technisch aber vom Kopf her macht dieser Tag 70% der Woche. Freitag,Samstag und Sonntag sind hingegen, subjektiv gesehen, in 3 Minuten vorbei. Macht diese Überlegung den Montag nun eigentlich zu einem ganzen Jahr? Und das Jahr selber in eine Anhäufung von Montagen mit wenigen Zeit gekrümmten Aussetzern?! Wir wissen es nicht, was wir wissen ist,dass wir  Montags immer an der Bude mit unseren Theorien nicht besonders beliebt sind...Aber zum Glück ist ja bald Freitag!

Freitag, 16. November 2012

Endlich mal machen was man will!


Endlich Freitag! Runter mit der Krawatte, rein in die Joggingpeitsche und sich erstmal eine ordentliche Klimpertüte zusammenstellen lassen! Warum kann man Leergut nur nicht komprimieren...

Donnerstag, 15. November 2012

Wie man es auch macht...


"Kumma Oli, der Sohn vonnem Oslowski geht schon wieder anne Bude,die alte Sau! Bestimmt wieder Jägermeister holen weil ja Viezefreitag ist!"

"Lass den doch Papa, seine Alte ist ja auch mitm Bernd vom Pflaumenbaum durchgebrannt !"

"Ach Wat?! Dann kann der ja jetzt auch mal den Kegelclub Beitrag selber einzahlen und muss nicht immer seinen Alten anschnorren, dieser originale Nichtskönner!"

Mittwoch, 14. November 2012

Alte Traditionen und so...



Wer glaubt Spund hätte was mit Fässern und Zapfen zu tun hat nur bedingt Recht. In Mülheim wird einmal im Monat zum großen Spundloch essen geladen und ja, dabei wird natürlich gezapft! Im Bild zu sehen ist der Ochsenkarren, auf dem die ganzen alten Spundlöcher transportiert worden sind. Der Ochse selber wurde hinter das Haus geführt, wo er sich etwas ausruhen darf und mit einer Art Paste bestrichen wird. So fordert es die Tradition. Im inneren schaukelt sich die Stimmung langsam auf und jeder will der erste sein,der einen Teller der salzigen Spundlöcher serviert bekommt! "Ich war schon seit 9 Uhr Morgens hier!", schnauft ein 'Oppa' mit lila Harren,der die Wartezeit mit Doppelkorn verkürzt hat. "Sie sind ein Narr,wir haben reserviert!",entgegnet ihm ein älteres Ehepaar, was ein wenig an Porzellan Clowns erinnert,die immer oben auf Sofas ihr Dasein fristen. Der Wirt beruhigt den wütenden Mob "Es sind genug Spundlöcher für alle da, meine Herrschaften,greifen Sie zu!" Und so kommt es,dass die ersten auch in den heißen Topf langen um die begehrte Ware mit der bloßen Hand zu ergattern. Dieses unterbindet der Wirt mit paar gezielten Schlägen via Nudelholz und die Stimmung normalisiert sich. Seien auch Sie dabei aber denken Sie nicht mal im Traum daran,dass Sie eine Portion vor den bissigen 'Oppas' abkriegen werden!

Dienstag, 13. November 2012

Leserfoto der Woche


Morgens Elf Uhr in Gelsenkirchen Buer,der Chopper wird angekettet um tüchtig zu Frühschoppen! Das dieses in einem Löwen-Eck geschehen muss,ist völlig offensichtlich!

Montag, 12. November 2012

Mal zeigen wat man so hat!


Was macht man wenn man sich nach jahrelanger Plackerei endlich sein neues bestes Stück leisten konnte(Das andere beste Stück wird doch eh nur noch zum Wasserlassen genutzt) aber keiner da ist um zu staunen?! Richtig,man geht an die Bude und erklärt da die wundervolle Welt des Dreitaktmotors und warum die neuen Alufelgen ganz selten sind und der Händler keinen Schimmer hatte,was ihm da zu einem Spottpreis abgequatscht wurde! Dazu noch eine Reval ohne und einen Weizenjungen genießen und der Tag gehörte dir!

Freitag, 9. November 2012

Mittwoch, 7. November 2012

Hätten wir mal nicht so laut gelacht!



Gestern wurde die Wirtschaftsmacht China noch in unserem Post verlacht und heute bleibt uns das Lachen gar im Halse stecken! Hatten die Demonstranten gar doch Recht als sie gegen Reisbier und nachgemachten "Kümmelling" demonstrierten?! Es scheint,dass China auf den Buden Hype aufgesprungen sei und nun in Essen Frohnhausen die erste gelbe Bude eröffnet hat! Hätten wir den Mob doch nur ernst genommen!

Dienstag, 6. November 2012

Manchmal kommen sie wieder!


Zwar hatten wir schon am Anfang des Jahres diese Bude kurz vorgestellt aber da wurde nicht die spannende Geschichte zu dieser erzählt, nebenbei war die Entfernung gar zu weit weg, als das man sie in ihrer Ganzheit hätte betrachten können. Die Geschichte hierzu ist, dass 1985 an genau dieser Stelle der Kampf gegen den Budenabbau gestartet wurde! Die Leute hatten die Schnauze voll,dass nun lieber Bier aus China getrunken wurde, als das was Untertage gebraut wurde. So kam es ,dass die Leute sich zu der ersten Buden Union Deutschlands zusammenschlossen (B.B.F. Buden Bier Fraktion) um gegen dieses Unterfangen zu demonstrieren! "Stoppt das subventionierte Billig Bier" und " Mao Tse, trink deinen Scheiß alleine!!!" haben sie skandiert. Das es sich eigentlich um einen schlechten Scherz von paar gammeligen Stunden gehandelt hat, hatte den Mob nicht interessiert. So ist es gekommen, dass man auch heute noch regelmäßig vor dieser Bude "Demonstrationen" beobachten kann, an denen stolz gezeigt wird, dass hier in Altendorf immer noch kein Reisbier getrunken wird. Die Leute haben halt einen eisernen Willen...und die dazu passende Leber!

Schwarzer Diamant, Duisburg-Bruckhausen

Wohin geht der durstige Bergmann nach der Schicht? Na klar, in seine Stammkneipe. Hier wird der Kohlenstaub mit einem Herrengedeck runtergespült und speziell hier, in dieser Kneipe, darf auch noch gequarzt werden "Wie ein Diesel!" Prost!

Montag, 5. November 2012

Mittagspause in Sterkrade

"Kerr, wat hab ich denn son Hunger? Ach so, is schon widda Mittach! Dann ersma lecker Zichten holen!"

Freitag, 2. November 2012

Königliche Kulturzeit auf der Stube


Die König Stube steht in direkter Konkurrenz zu den ganzen Kaiser Ecken die es gibt. Vielen wird es noch in den Ohren klingeln, wenn wir nebenbei die große Kneipen Schlacht von 1855 in Mülheim an der Ruhr erwähnen. In dieser ging, wie Sie sicherlich wissen, Otto von Knabenhütten als Sieger empor nachdem er seinen Widersacher Graf Magref den I. (geborene Liselotte Tübingen) mit einem dicken Ast in zwei schlug. Noch heute kann man in Mülheim an der Ruhr den Opfern dieser Schlacht bei einem Bier gedenken. Kultur muss sein!

Donnerstag, 1. November 2012

Mal richtig abgammeln!


An einem Feiertag will man doch einfach nur abgammeln und wo könnte man dieses besser machen als im Hause Gammler?! Richtig, noch besser geht es am Kiosk im Hintergrund, da darf man noch laut Scheiße sagen und kriegt dafür auch noch Zustimmung! Bandenkriege zwischen dem Hause Gammler und dem Kiosk sind uns übrigens nicht bekannt obwohl es natürlich Gerüchte gibt!