Montag, 31. August 2015

Spitzbuben und Überlebenskünstler


Filou ist französisch und bedeutet so viel wie Spitzbube oder Schlaukopf, es kann aber auch als Nichtsnutz oder Gauner übersetzt werden. Wir glauben, dass dieses etwas überzogen wäre. Im Ruhrgebiet sind es vorwiegend "Kult" Typen mit Werner Humor, die von sich aus sagen, dass sie Moped fahren und in der Kneipe immer, egal wann, von irgendwoher noch 1,10€ für ne' kleine Tulpe zaubern können. Hut ab dafür!

Dienstag, 25. August 2015

So nämlich Pitter, so nämlich!!!


"Ich sach et dir Rüdi, dat is' alles nich' richtich, wie dat läuft!"

"Mit die Weltwirtschaft, Pitter?

"Nee, datt wir hier zum qualmen inne Kälte stehen müssen!"

"So nämlich Pitter, so nämlich!!!"

Montag, 17. August 2015

Es muss nicht immer Kunst sein, um als Klassiker zu gelten.


Unterhemd, Pulle Bier, schiefe Markisen. Das, was sich wie ein modernes Kunstwerk liest, ist in unseren Gefilden der ewige Klassiker. Da muss man gar nicht erst drüber diskutieren!

Freitag, 14. August 2015

Kandierte Äpfel und Freizeithosen


Losbude Cranger Kirmes 2015.
Sie passt auf, dass er keine Dummheiten macht. Wie überall.


                                                        Eine Runde zu viel Spaß gehabt.

Freitag, 7. August 2015

Warten auf das, was einem (hoffentlich) gebührt.


So ändern sich die Zeiten, wir wünschen ihm natürlich, dass Gerda etwas Taschengeld abgeben wird.

"Hoffentlich kommt gleich die Alte mit der Lohntüte, ich hab nen riesen durst!"

"Hier haste' nen Fünfer, aber nicht alles sofort versaufen!!!"


Danke für das tolle Leserfoto, Kerstin W.

Montag, 3. August 2015

Einmal auftanken bitte!



Mit dem Drahtesel zu Bude ist nicht nur umweltfreundlich, es ist auch gesund. Natürlich wird aber auch hier Energie verbraucht, die rasche wieder aufgetankt werden sollte!

Freitag, 31. Juli 2015

Wochenende in Sicht = Klimpertasche auffüllen


Abermals heißt es Wochenende, und da gibt es einfach feste Rituale.
Das Leergut gegen 'Vollbesser' an der Bude getauscht, und schon sind alle lästigen Pflichten erledigt.
Volle Fahrt voraus!

P.s.
Die größte Kunst am Klimpertaschen tragen ist es, dass es nicht klimpert. Da trennt sich die Spreu vom Weizen(korn)!