Montag, 23. April 2012

Der Jäger Grill, ein Stück Naxos-Chora in der Heimat

Es war das Jahr 1986, als Rüdiger und Gitta Oschlewski ihren Urlaub in dem schönen Ort Naxos-Chora auf Griechenland verbrachten.Dort erlebten sie wundervolle Abende bei Demostenes Kraikos,einen kleinen Imbiss Besitzer,der in seinem Restaurant "μπιχλιμπίδια",was so viel wie Firlefanz heißt,die beiden mit leckeren Schleckereien verköstigte. Wieder Daheim beschlossen die beiden,dass sie ihrer gut-bürgerlichen Wirtschaft eben genau diesen griechischen Flair verpassen wollten und so kam es,dass am 7.8.1986 der griechische Jägerhof eröffnete. Seitdem nimmt Rüdiger die Bestellungen in griechischer Tracht entgegen und ist nie abgeneigt dieses mit einem Kreisförmigen Kalamatianos Tanz zu zeigen.Gitta dirigiert in der Küche und ist dabei stets als lustiger Zaziki verkleidet. Natürlich halten die beiden sich immer auf dem laufenden,so kommt es auch,dass sie seit letzem Jahr auch nie Wechselgeld aus der leeren Kasse geben können. Wer also Lust auf Schweinshaxe mit Bratkartoffeln,Rotkohl und Zaziki hat,wird hier fündig und kommt vielleicht auch genau so wie Gitta und Rüdiger ins schwärmen,für die schöne griechische Welt.

Kommentare:

  1. ..das Foto stammt aus Duisburg -Ruhrort und die Inhaber sind seit über 30 JAHREN Besitzer des Hauses und auch der!!! Pommesbude "Jägergrill" und reisen nur noch zum Urlaub nach Griechenland..ich kenne die Inhaber persönlich und leider haben sie kein Internet und können sich nicht dazu äussern....es ist unverschämt ,so eine Lüge zu verbreiten...vorher war dieses Geschäft ein Fischladen!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen